header4  

Pentax KP Body

ab 1.299,00 €
Versandkosten
Lieferzeit 1–3 Tage

Bitte beachten Sie, dass es bei Lieferungen ins Ausland zu abweichenden Lieferzeiten kommen kann.

In den Warenkorb

 

Die PENTAX KP konzipiert für Low Light Fotografie in einer neuen Dimension.

  • CMOS-APS-C Sensor mit 24 MP für perfekte Bildergebnisse
  • Riesiger Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 819200
  • 5-achsige Shake Reduction
  • TTL-Glasprisma mit 100% Bildfeld
  • Klappbarer 3” Monitor mit verschiedenen Darstellungsoptionen
  • Elektronischer Verschluss bis 1/24.000 Sekunde
  • Funktionswahlrad mit sechs Funktionen
  • Staub- und wetterfest durch 67 Dichtungen und bis -10° kälteresistent
  • Wi-Fi-Funktion für kabellose Aufnahmesteuerung und Bildübertragung

 

Die Welt ist voller Wunder, atemberaubender Augenblicke und wunderbarer Momente. Die PENTAX  KP ist dabei Ihr treuer Begleiter um den einmaligen, und unter Umständen nie wiederkehrenden Moment, einzufangen.

Pentax Spiegelreflexkameras stehen seit jeher für das ganz Besondere in der Fotografie. Klassiker wie die M-Baureihe oder LX standen dabei für einfache Handhabung und verlässliche Technik, auf der einen Seite, und besonders kompakte und leichte Kameras, auf der anderen Seite. Kein Wunder, dass speziell Kameras dieser Zeit auch heute noch gern benutzt werden. Schnelles Reagieren auf Motive, die sich ganz unverhofft ergeben, oder eine Umsetzung der eigenen Bildsprache sind Voraussetzungen, die den Unterschied im Bild ausmachen. Wenn man dann an sich und seine Kamera keine Zugeständnisse an Stabilität und Qualität machen kann oder will, ist die PENTAX KP das ultimative Handwerkzeug für Fotografinnen und Fotografen

Und so vereinen sich in dem kompakten Gehäuse der PENTAX KP hochmoderne Technologien mit traditioneller Bauweise einer SLR-Kamera. Die Silhouette mit dem Prismensucher zeigt deutlich ihre Familienzugehörigkeit. Und so vereinen sich in der Kamera ein TTL-Glasprisma, 24,3 MP Bildsensor mit einer einzigartigen Spitzenempfindlichkeit in dieser Klasse von ISO 819200 in einem Metallgehäuse welches extrem widerstandsfähig gegen Umwelteinflüsse wie Feuchtigkeit durch Regen, Schnee, Staub und frostige Temperaturen konstruiert ist.

 

Gehäusedesign in traditioneller spiegelreflexoptik

Schon die Form mit dem Prismensucher erinnert an eine traditionelle Spiegelreflexkamera, während die geringen Abmessungen eher eine Kamera ohne Spiegel und Prisma vermuten lassen. Darunter verbirgt sich ein komplett neu entwickeltes Innenleben.
Die Bedienung ist aufgeräumt und auf wenige Elemente verteilt. Fotografinnen und Fotografen haben mehrere Möglichkeiten, diese nach eigenen Vorlieben zu gestalten.

 

Hochempfindlicher Aufnahmesensor für hochauflösende Aufnahmen

Unabhängigkeit und Flexibilität sind wichtige Punkte die eigene Bildsprache umzusetzen. Durch einen Aufnahmesensor der modernsten Generation werden Grenzen verschoben.

 

Verwacklungsschutz durch fünfachsige Shake Reduction

Die PENTAX KP zeichnet sich durch die SR II (Shake Reduction II) aus, deren fünfachsiger Mechanismus eine effektive Kompensation für Kameraerschütterung bietet. Sie profitieren durch eine Belichtungssicherheit von bis zu fünf Lichtwerten.

 

Herausragende Technik und eine  Lichtempfindlichkeit von ISO 819200 für perfekte Bildergebnisse

HD PENTAX-DA 21mmF3.2AL Limited, Blende: F4.0; Verschlusszeit: 1/50 Sek.; Lichtwertkorrektur: -0.3EV; ISO: 1600; Weißabgleich: CTE; Custom image: Lebendig

Hochauflösender Bildsensor mit einer super hohen Empfindlichkeit von ISO 819200

Die Lichtempfindlichkeit in einer bisher ungekannten Höhe erweitert die fotografischen Möglichkeiten und macht dei Fotografie ein Stück weit unabhängiger und flexibler.

Der PENTAX KP koppelt einen CMOS-Bildsensor der neusten Generation mit einem PRIME IV-Prozessor und einer Beschleunigereinheit, um die obere Grenze des Empfindlichkeitsbereichs zu erweitern, und eine bisher nicht dagewesene Spitzenempfindlichkeit von ISO 819200 zu ermöglichen. Die Kamera liefert so hochauflösende Bilder, mit einer feinen Gradationsabstimmung und einer naturgetreuen Wiedergabe der Textur sowie der Bildtiefe.

  1. ISO 800 ISO 800
  2. ISO 12800ISO 12800
  3. ISO 51200ISO 51200
  4. ISO 204800ISO 204800 ]

 

APS-C CMOS-Sensor mit einer effektiven Auflösung von 24,32 Megapixel und Tiefpassfilter Simulation für perfekte Bilder

 

Die PENTAX KP verfügt über einen CMOS-Bildsensor der neusten Generation mit einer Auflösung von ca. 24,32 effektiven Megapixel. Bei der Sensorkonstruktion wurde auf einen AA (Anti-Aliasing) Filter verzichtet um die Abbildungsleistung des Bildsensors zu optimieren.

Das Ergebnis sind scharfe und fein detaillierte Bilder mit einer plastischen und realistischen Tiefenwirkung. Durch die Verarbeitung von Bilddaten mit 14 Bit werden Bilder in einer naturgetreuen Farbgebung erzeugt, und mit dem DNG oder PEF RAW Format in einer maximalen Qualität erstellt.

 

„Pixel Shift Resolution“ System – Hochmoderne Technologie  zur Optimierung der Abbildungsleistung

Bei herkömmlicher Sensortechnik werden konstruktionsbedingt nicht alle RGB-Farbinformationen erfasst und müssen nach der Aufnahme interpoliert werden. Mit der „Pixel Shift Resolution“ hat Ricoh Imaging eine Technologie entwickelt, bei der vier Aufnahmen in Serie belichtet werden. Dabei wird der Sensor jeweils um einen Pixel nach oben, unten, links und rechts verschoben. So enthält jedes Pixel alle Farbinformationen. Die Kamera errechnet daraus ein Einzelbild, welches als JPEG- oder RAW-Datei gespeichert wird. Durch diese Technik werden alle 24,32 Megapixel bildwirksam, was eine deutlich höhere Schärfen- und Farbwiedergabe sowie geringeres Bildrauschen zur Folge hat.

Für die optimale Anwendung empfiehlt sich die Nutzung eines Stativs – denn die Bildstabilisierung arbeitet in dieser Funktion nicht. Auch Aufnahmen von bewegten Motiven sind mit dieser Technik nicht möglich. Allerdings erkennt die Kamera Bewegungen im Bild, nimmt die betroffene Bildstelle aus der Berechnung heraus und nutzt hierfür nur eine einzelne Belichtung. Bei der RAW-Entwicklung kann sogar noch das Bild hierfür selektiert werden.

Pixel Shift Resolution: OFF

Pixel Shift Resolution: ON

Fünfachsige Shake Reduction – Gehäuse integrierte Bildstabilisierung

Die PENTAX KP ist mit einer innovativen Sensor-Shift-Typ SR II (Shake Reduction II) ausgestattet, die für alle Objektive (auch älterer Bauart)  Verwacklungen kompensiert.

Neben einer Sensordrehung, einer horizontalen und vertikalen Verschiebung, bietet die PENTAX KP jetzt auch eine horizontale und eine vertikale Neigung zur Kompensation von Verwacklungen. In Verbindung mit neuen Algorithmen ergibt sich eine Belichtungssicherheit von bis zu fünf Belichtungsstufen.
In Kombination mit der hohen Empfindlichkeit des Sensors und dem großen Belichtungsspielraum ergeben sich so völlig neue Aufnahmemöglichkeiten, z.B. mehr Sicherheit bei der Verwendung langer Brennweiten und mehr Flexibilität bei schlechten Lichtverhältnissen.

[ Automatische Erkennung von Kameraschwenks ]

Kameraschwenks beim Mitziehen werden durch die PENTAX KP erkannt. Die Automatik steuert alle Parameter entsprechend, um auch bei dieser schwierigen Aufnahmesituation perfekte Bilder zu liefern.

SR II in-body, five-axis shake reduction mechanism

Horizontale- und Vertikale Neigung;  Drehung;    Horizontale- und vertikale Verschiebung

27-Punkt-Autofokus-System mit 25 Kreuzsensoren

Das hochentwickelte AF-System der PENTAX KP erfasst nicht nur das Motiv im scharfen Fokus, sondern fokussiert auch auf sich bewegende Motive, wenn sie sich vom Ausgangspunkt weg bewegt.

Von den 27 Punkten sind 25 Kreuzsensoren in der Mitte positioniert, um eine hochpräzise Fokussierung für alle Arten von Objekten zu gewährleisten.

Kreuzsensor Linienssensor  F2,8 Flux Liniensensor

Flux Sensoren für lichtstarke Objektive

Drei mittig angeordnete Sensoren ermöglichen dass der Autofokus auch bei lichtstarken Objektiven von F2,8 mit einer maximalen Fokussiergenauigkeit arbeiten.

Die übrigen Sensoren sind auf eine Lichtstärke von F5,6 ausgelegt.

 

Szenenanalyse AUTO – Belichtungsautomatik einer neuen Generation

Unterstützt durch das PENTAX Echtzeit-Szenenanalysesystem optimiert diese Automatik Belichtungseinstellungen und wählt für jedes Motiv die beste Einstellung aus. Bei der Verwendung des optischen Suchers wird das System durch einen Algorithmus unterstützt, welcher durch die Verwendung von künstlicher Intelligenz in der Lage ist eine umfassende Analyse des Motivs vorzunehmen. Szenenautomatiken und Motivprogramme werden noch einen Schritt einfacher in der Anwendung und Umsetzung.
Z.B. Sonnenuntergänge werden so erkannt und gleichzeitig die notwendigen Korrekturen und Farbanpassungen vorgenommen. Oder bei Makroaufnahmen wird automatisch die Schärfentiefe betont. Und bei Motiven, die sich schnell bewegen wird automatisch eine kurze Verschlusszeit gewählt.

 

Perfekte Bilder durch verschiedene Belichtungsfunktionen und das original PENTAX Hyper-Belichtungssystem

Die PENTAX KP bietet neben den herkömmlichen Funktionen wie  Av (Aperture-Priority) und Tv (Shutter-Priority) weitere Belichtungsfunktionen, die Ihnen alle Möglichkeiten der Bildgestaltung offen lassen. Dabei kann bei Bedarf in den „Smart Functions“ aus Blende, Zeit und ISO der primär wichtige Belichtungsparameter bestimmt werden.

 

P (Hyper-Programm)

Die Programmautomatik liefert eine Kombination aus Zeit und Blende. Mit den Einstellrädern haben Sie die Möglichkeit Zeit und Blende entsprechend der Bildgestaltung, unter Beibehaltung des richtigen Messwerts zu verändern. So schalten Sie schnell und ohne Aufwand zwischen Tv oder Av um.

 

M (Hyper-Manuell-)

Im manuellen Modus stellen Sie Zeit und Blende nach Ihren Vorlieben ein. Durch Druck auf die grüne Taste wird automatisch der Belichtungswert eingestellt, den die Belichtungsmessung ermittelt. Durch Drehen des vorderen- oder hinteren Einstellrades können Sie individuell den Belichtungswert verändern um die gewünschte Belichtung zu erzielen. Die Skala des Belichtungsmessers zeigt Ihnen dabei die Veränderung der Belichtungseinstellung.

Durch Aktivieren der AE-Lock-Funktion können Sie sogar die Blenden- und / oder Verschlusszeit-Einstellungen verschieben, während Sie den ursprünglichen Messwert beibehalten

 

Sv (Empfindlichkeits-Priorität)

Die Kamera wählt automatisch eine Kombination aus Blende und Verschlusszeit, zu der vom Fotografen vorgewählten ISO-Empfindlichkeit.

 

TAv (Zeit- und Blendenpriorität)

Die Kamera wählt automatisch die ISO-Empfindlichkeit, um die richtige Belichtung zur vorgewählten Zeit und Blende zu erhalten.

 

B (Bulb-Modus – Langzeitbelichtung)

In diesem Modus können Sie beliebige Belichtungszeiten vornehmen. So lange der Auslöser gedrückt gehalten wird (Kabelauslöser empfohlen), wird belichtet. Belichtungszeiten zwischen 10 Sekunden bis 20 Minuten können vorgewählt werden.

 

Autobracketing – Belichtungsreihen für die richtige       Bildwirkung

Mit dieser neuen Funktion werden drei Aufnahmen mit einer Auslösung aufgenommen. Die Belichtung bleibt identisch aber Zeit und Blende variieren um unterschiedliche Bildeindrücke zu erhalten. Zeitaufwändige manuelle Belichtungseinstellungen entfallen und Sie können sich ganz auf Ihr Motiv konzentrieren.

 

[ Belichtungsreihe Schärfentiefe ]

Mit dieser Funktion variiert die Kameraautomatik die Blende (bei automatischer Anpassung der Belichtungszeit) um eine Auswahl von drei Bildern mit unterschiedlicher Schärfentiefe zu liefern.

  • Blende:F1,8, Verschlusszeit:1/5000 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 100

  • Blende: F5,0, Verschlusszeit: 1/640 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 100

  • Blende: F14, Verschlusszeit: 1/125 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 200

[ Belichtungsreihe Bewegung ]

In dieser Einstellung nimmt die Kamera drei Bilder mit unterschiedlicher Verschlusszeit auf (bei automatischer Anpassung der Blende), um eine Auswahl mit unterschiedlicher Belichtungszeit zu liefern.

  • Blende: F10, Verschlusszeit: 1/4 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 200

  • Blende: F4,5, Verschlusszeit: 1/30 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 320

  • Blende: F4,5, Verschlusszeit: 1/250 Sek.,
    Empfindlichkeit: ISO 2500

Elektronisch gesteuerter Verschluss für Super-High-Speed-Aufnahmen bis 1/24000 Sekunde  

Die Verschlusssteuerung der PENTAX KP kombiniert einen zuverlässigen mechanischen Verschluss (kürzeste Verschlusszeit 1/6000 Sekunde) mit einem Elektronikverschluss, der eine extrem kurze Verschlusszeit von 1/24000 Sekunde bietet. Im Live-View Modus oder bei Nutzung der Spiegelvorauslösung entstehen so nahezu geräuschlose und schwingungsfreie Aufnahmen. Diese Funktion macht die PENTAX KP besonders „salonfähig“, wenn die Aufnahmesituation geräuscharme Diskretion verlangt.

*Der elektronische Verschlussmodus kann für Serienaufnahmen, Belichtungsreihen, Spiegelvorauslösung und weitere Belichtungsfunktionen verwendet werden. Die Funktion „Pixel Shift Resolution“ arbeitet mit dem elektronischen Verschluss.

smc PENTAX DA★55mm
Blende: F1,6; Verschlusszeit: 1/24000 Sek.; ISO: 100

High-speed Aufnahmeserien bis 7 Bilder pro Sekunde

Mit der PENTAX KP können Sie Aufnahmeserien mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Alternativ können Sie aber auch Serien mit 3 Aufnahmen pro Sekunde wählen um die Bildfolge entsprechend der Situation. So verpassen sie keinen Moment mehr.

Kompaktes Gehäuse mit außergewöhnlicher witterungsbeständiger Konstruktion  für Aufnahmen bei anspruchsvollen Aufnahmebedingungen


HD PENTAX-DA 20-40 mmF2,8-4ED Limited DC WR;  Blende: F4.0; Verschlusszeit:1/80 Sek.; Lichtwertkorrektur: -0.7EV ; ISO: 800; Weißabgleich: Auto ; Custom image: Leuchtend

Kompaktes und schlankes Gehäusedesign

Die Entwicklungsingenieure haben viel Aufwand in das Gehäusedesign gesteckt. Es soll die Anforderungen an eine kleine, leichte und modern ausgestattete Kamera mit den Eigenschaften einer traditionellen Spiegelreflexkamera vereinen.

Denn Kompaktheit und Mobilität sind wichtige Anforderungen an eine Kamera. Die PENTAX KP vereint eine Reihe fortschrittlicher Funktionen in einem besonders kompakten Gehäuse, um ein sorgloses Fotografieren nicht nur während des täglichen Ausflugs, sondern auch auf Reisen und Outdoor-Aktivitäten zu gewährleisten.

Compact, slim design

Besonders robustes und stabiles Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung

Das Gehäuse des PENTAX KP besteht aus einer leichten Magnesiumlegierung mit hervorragender Stabilität. Gekoppelt mit einem korrosionsbeständigen Metall-Chassis mit hoher Steifigkeit, ergibt sich eine robuste und zuverlässige Gehäusekonstruktion mit langer Haltbarkeit und hoher Zuverlässigkeit.

 

Extra-durable, high-rigidity body

Staubdichte und witterungsbeständige GehäusekonstruktionDustproof, weather-resistant construction

Um das Eindringen von Wasser und Staub in das Gehäuse zu verhindern, verfügt die PENTAX KP über 67 Dichtungen. Bedientasten, Einstellräder und die Gehäusekonstruktion werden so vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Staub geschützt. Und auch die Objektive der AW- oder WR-Baureihe und der optional erhältliche D-BG7 Batteriegriffs sind mit Dichtungen versehen, die so als Gesamtpaket einen zuverlässigen Wetterschutz gewährleisten.

Schutz vor Feuchtigkeit und Staub ist ein wichtiges Thema für Fotografen. Oft entstehen gerade bei schlechten Wetterbedingungen die spannendsten Fotos. Eindringende Feuchtigkeit oder Staub sind oft Gründe warum die Kamera gereinigt oder repariert werden muss, wobei der Schaden durch Feuchtigkeit oft hoch und teuer in der Reparatur ist. Dabei muss es gar kein Regen sein, schon ein Aufenthalt in den Tropen setzt Kameras ohne spezielle Dichtungen sehr zu. Aber auch der feine Sand an Stränden führt zu Ausfall der Kamera.

Auch wenn die PENTAX KP mit 67 Dichtungen vor Eindringen von Feuchtigkeit und Staub schützt, ist dies kein umfassender Schutz vor Nässe. Die Kamera ist im Gegensatz zu den meisten Kameras wettergeschützt aber nicht wasserdicht und damit Ihr zuverlässiger Begleiter unter Bedingungen, die für viele anderen Kameras nicht geeignet sind.

 

Dustproof, weather-resistant construction

Hervorragende Kältebeständigkeit bei -10 ° C und damit zuverlässiger Betrieb auch bei Gefriertemperaturen

Auch bei niedrigen Temperaturen und bei Frost bis -10° C bleibt die PENTAX KP ein zuverlässiger Begleiter. Die Kameraelektronik zeigt auch unter diesen Extrembedingungen, dass sie störungsfrei und stabil läuft.

Die Batterieleistung sinkt bei schwachen Temperaturen stark ab, wir empfehlen deswegen Ersatzakkus körpernah in einer Innentasche aufzubewahren.

 

Excellent cold-resistant performance at -10°C

Austauschbare Griffe – passend für jede Situation

Ergonomie ist ein wichtiges Thema. Die Kamera muss nicht nur gut ausgestattet sein, sie muss auch gut in die Hand passen. Bei der PENTAX KP wird der Kamerahaltung ein hoher Stellenwert eingeräumt. So hat die Kamera an der Rückseite eine spezielle Ausformung für den Daumen um eine ausgewogene Haltung zu gewährleisten. Für die jeweilige Gelegenheit und die individuelle Handform gibt es drei unterschiedliche austauschbare Handgriffe, die im Lieferumfang enthalten sind.

  • Griff L – O-GP1672

    Der große Griff bietet einen guten Halt bei Teleobjektiven oder dem angeschraubten Batteriegriff.

  • Griff M – O-GP1671

    Der mittlere Handgriff bietet eine ausgewogene Haltung bei mittelschweren Objektiven.

  • Griff – S O-GP167

    Immer wenn es auf geringe Abmessungen ankommt oder bei schlanken und eher kleinen Händen empfiehlt sich der kleine Griff. Er passt besonders gut zu den kleinen Objektiven der Limited Edition Serie.

Anpassung von Funktionstasten

Die PENTAX KP bietet drei Funktionstasten (Fx), denen, auf Ihre Arbeitsweise zugeschnitten, Kamerafunktionen zugewiesen werden können. Hier finden sich Optionen wie z.B. Messwertspeicher oder vom Auslöser entkoppelte Fokussierung.
Darüber hinaus können das vordere und hintere Einstellrad nach eigenen Vorlieben programmiert werden. Manuelle Blenden- oder Zeitenstellung können Sie so vornehmen, wie Sie es gewohnt sind.
Eine weitere (grüne) Taste öffnet zusätzliche Möglichkeiten, die Bedienung an Ihre Wünsche anzupassen.

 

Control button customization

„Smart Function“ – einfache Anpassung von 15 verschiedenen Funktionen

Mit der PENTAX K-1 wurde mit dem „Smart Function“ Rad ein neues Bedienelement eingeführt. Die PENTAX KP verfügt ebenfalls über diese neue Technologie, welche die Bedienbarkeit der Kamera erheblich verbessert. Funktionen können auf dem Funktionsrad (C1 – C3) angewählt und durch das Einstellrad entsprechend gesteuert werden. Art der Belichtungsmessung, Bildfolge oder HDR können so schnell und unkompliziert verändert werden.

 

[ Anpassung von Funktionstasten ]

Die PENTAX KP bietet zusätzlich drei Fx- (Funktions) Tasten denen, auf Ihre Arbeitsweise zugeschnitten, Kamerafunktionen zugewiesen werden können. Hier finden sich Optionen wie z.B. Messwertspeicher oder vom Auslöser entkoppelte Fokussierung.
Darüber hinaus können das vordere und hintere Einstellrad nach eigenen Vorlieben programmiert werden. Manuelle Blenden- oder Zeitenstellung können Sie so vornehmen, wie Sie es gewohnt sind.
Eine weitere (grüne) Taste öffnet zusätzliche Möglichkeiten, die Bedienung an Ihre Wünsche anzupassen.

 

Smart Function Rad  Setting Dial

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fünf programmierbare User Einstellungen (U1 to U5)

Die PENTAX KP verfügt über insgesamt fünf USER Mode Voreinstellungen. Sie können eine Kombination von häufig verwendeten Funktionen zu Ihren verschiedenen fotografischen Themen zuweisen. So haben Sie schnell Ihre Lieblingseinstellungen für fünf unterschiedliche Set-up sofort eingestellt.

Vier Voreinstellung sind in der Kamera schon vor vorprogrammiert, können aber jederzeit überschriben werden: U1: HDR-Landschaft / U2: Makro / U3: Astrofoto / U4: Manuelles Objektiv / U5: Keine Voreinstellung.

Großer und heller Glasprismensucher mit 100% Sucherbild

Eine Spiegelreflexkamera mit Klappspiegel und Prismensucher sind für viele Fotografen der Inbegriff der Fotografie. Das Bild entsteht im Kopf und wird in einem hellen und brillanten Sucher gestaltet. Hier zählen nur das Auge und das Motiv – keine Elektronik, die sich dazwischen mischt und möglicherweise einen objektiven Blick behindert. Das ist für Fotografinnen und Fotografen pure und klassische Fotografie. Und die ist mit einem 100% Sucherbild und einer 0,95-fachen Abbildung in der PENTAX KP perfekt umgesetzt. Alle belichtungsrelevanten Daten sowie eine elektronische Ausrichthilfe befinden sich unter dem Sucherbild.
Die Kamera wird mit der Standardmattscheibe ausgeliefert. Optional sind Voll-, Gitter und Koordinatenmattscheibe erhältlich.

Optical viewfinder with glass pentaprism

3″-Klappmonitor für ungewöhnliche Aufnahmeperspektiven

Oftmals gibt es Perspektiven bei der die Live-View Funktion auf dem Monitor hilfreich sein kann.
Vor allem bei den unbeobachteten Aufnahmen und Schnappschüssen aus der Hüfte ist ein  Anwinkeln des Monitors notwendig. Um die Silhouette der Kamera nicht unnötig zu vergrößern wurde ein vertikal klappbarer 3″ LCD-Monitor, mit einer Auflösung von 921.000 Dots eingebaut. Dieser ist durch die Air-Gapless Technologie, die Reflexionen und Lichtstreuungen wirksam vermeidet, so konstruiert, dass er einen großen Betrachtungswinkel bietet.
Das Display kann kalibriert sowie die Schriftfarbe und -größe verändert werden. Die Helligkeit ist in 5 Stufen variierbar, und bei Aufnahmen in der Dunkelheit sorgt der Nachtmodus mit  einer roten Beleuchtung, für eine gute Lesbarkeit.

Optical viewfinder with glass pentaprism

Full-HD-Videofunktion – wenn ein Video mehr sagt als 1.000 Fotos

Immer wieder gibt es Situationen bei denen bewegte Bilder mehr zeigen als das Einzelbild. Hier heißt es oft schnell zu reagieren. Und mit dem Schalter, mit dem auch auf Live-View gewechselt wird, ist die Kamera sofort startbereit. Die PENTAX KP nimmt Videos in Full-HD (1.920 x 1.080, 60i/50i/30p/25p/24p, im Format H.264), mit Stereoton über das eingebaute oder ein optional erhältliches, externes Mikrofon, auf.
Die Kamera verfügt über eine Anzahl von Videofunktionen, wie z. B. der „4K-Intervall-Movie Modus“, welcher aus einer Reihe von 4K Standbildern (3.840 x 2.160 Pixel) aus Intervallaufnahmen eine Filmdatei erstellt.
Custom Image und verschiedene Filterfunktionen stehen auch für Videoaufnahmen zur Verfügung.

Wi-Fi Übertragung – Erlebnisse sofort teilen

 

Die frischen Erinnerungen und Erlebnisse können sofort mit Freunden geteilt werden. Dank der eingebauten Wi-Fi Funktion können Sie per App  „Image Sync“* Bilder direkt an ein Smartphone oder Tablett-PC übertragen werde um von dort aus per mail verschickt zu werden oder in den sozialen Netzwerken mit Freunden zu teilen.
Neben dem sofortigen Teilen der Bilder dient die Applikation „Image Sync“ aber auch als Fern-bedienung für die Kamera und ermöglicht die Einstellung von wichtigen Aufnahmeparametern.

*Diese Software kann kostenlos für iPhone-Modelle aus dem App Store  oder für Android ™ -Modelle aus Google Play ™  heruntergeladen werden. Nähere Informationen finden Sie hier

Technische Daten

Artikeldaten
Artikelnummer 16017
Ankündigung 26.01.2017
Typ
Kameratyp Digitale Spiegelreflexkamera für Wechselobjektive, mit TTL-Belichtungsautomatik, eingebautem Blitzgerät  und Autofokus
Sensor-Technik
Sensor-Typ CMOS mit Primärfarbfilter

Ohne Tiefpassfilter für eine schärfere Bildwiedergabe
(Tiefpassfiltersimulation über Shake Reduction Sensor)

Aufnahmeformat 23,5 mm x 15,6 mm
Gesamt Auflösung 24,96 Megapixel
Effektive Auflösung 24,32 Megapixel

RAW L (24 MP: 6.016 x 4.000 Pixel)
JPEG L (24 MP: 6.016 x 4.000); M (14 MP: 4.608 x 3.072);
S (6 MP: 3.072 x 2.048 Pixel); XS (2 MP:1.920 x 1.280 Pixel)
JPEG in 3 Qualitätsstufen: *** Optimal; ** Besser; * Gut

 

Mit der Funktion „Pixel Shift Resolution“ wird die Gesamtzahl der Pixel nicht erhöht

Bildformat JPEG und RAW (DNG oder PEG)

*Dateien können parallel geschrieben werden

Farbraum sRGB und AdobeRGB

Videoformat MPEG-4 AVC/H.264 (MOV)
Farbtiefe 3x 14 Bit (RAW)
A/D-Wandler Schnelle Signalverarbeitung durch neue Prozessorgeneration PRIME III.
Lichtempfindlichkeit ISO manuelle Einstellung: ISO 100 – ISO 819 200 in 1LW, 1/2 LW oder 1/3 LW Schritten

Automatische Einstellung möglich, Bereichsober- bzw. untergrenze können vorgewählt werden

Shake Reduction PENTAX SRII (Shake Reduction System)

5-achsige Bildstabilisierung. In die Kamera integriert und damit unabhängig vom verwendeten Objektiv. Mit einem Kompensationsbereich von 5 LW.

Sensoren erkennen Bewegungen der Kamera, die durch eine Bewegung des opto-magnetischen 3D-Sensors ausgeglichen wird.

Die PENTAX KP erkennt Kameraschwenks für Mitziehaufnamen ohne Aktivierung der Bildstabilisierung.

Sensor-Reinigung Sensorreinigung „Dust Removal II“ durch Ultraschall – Der Staub wird mittels Klebestreifen in der Kamera gesammelt
Pixel Shift Resolution Pixel Shift Resolution – durch Sensorverschiebung und vier Einzelbelichtungen eine optimale Ausnutzung aller Pixel.

Diese Funktion erhöht nicht die Gesamtauflösung.

Besonderheiten
  • Sensorkalibrierung durch 3D-Sensorshift – Für die Verbesserung von Front-/ Backfokus und die Verschiebung um +/- 1,5 mm horizontal und vertikal, sowie 1° in der Rotation
  • Automatische Horizontkorrektur – erkennt schräge Kamerahaltung und gleicht diese bis zu 1,5° Neigung aus
  • Sensorreinigung „Dust Removal II“ durch Ultraschall – Der Staub wird mittels Klebestreifen in der Kamera gesammelt
  • Besonders hoher Kontrastumfang. Für die Erweiterung des Dynamikbereichs stehen Spitzlicht- und Schattenkorrektur zur Verfügung
  • Rauschreduzierung für hohe ISO oder Langzeitbelichtungen
Objektiv
Objektiv-Anschluss PENTAX KAF2  (Metall Bajonettring mit AF-Kupplung und Kontakten für die Daten- und Stromübertragung)

Kompatible Objektive: KAF4, KAF3, KAF2 (kein Powerzoom), KAF und KA

 

Verwendbare Objektive Objektive der DA-, DA*-, DAL-, DAWR-, DFA- und DFA*-Baureihe sind mit allen Funktionen kompatibel und optimal auf das Kamerasystem abgestimmt.
Die Erkennung für die Objektivfehlerkorrektur funktioniert nur mit den Objektiven dieser Bauserien.
Die Verwendung des SDM-Autofokussystem ist nur mit entsprechenden Objektiven möglich.Die auf den Objektiven angegebene Brennweite ist auf das Kleinbildformat berechnet.
Die Bildwirkung des Objektivs entspricht bei dieser Kamera einer Brennweite um den Faktor 1,5x verlängert.Alle PENTAX Objektive älterer Bauart sind verwendbar. Je nach Bautyp sind Einschränkungen zu beachten.Objektive der FA-, FAJ- und F-Baureihe sind mit geringen Einschränkungen verwendbar.

Objektive der A-Baureihe sind ohne Autofokus und u.U. mit Einschränkungen in der Belichtungsmessung verwendbar. Hierfür muss der Blendenring auf der A-Position arretiert sein.

Objekitve der M-Serie, oder adaptierte Objektive, z.B. M42, 645 und 67 mittels Adapter können ebenfalls verwendet werden.

Bei den A-Objektiven kann mithilfe der Schärfenfalle und der optischen und akustischen Kontrolle fokussiert werden.
Objektive der M-Baureihe und andere Objektive, die nicht auf der A-Position arretiert sind, funktionieren nur in der manuellen Belichtungssteuerung (M).
Hierfür ist es notwendig im Menü die Funktion „Blendenring“ auf [Aktivieren] zu schalten.
Die Handhabung ist dann sehr einfach, die Blende wird manuell am Objektiv eingestellt und die Grüne Taste auf der Kamerarückseite gedrückt. Die ungefähre Belichtungszeit wird dann automatisch eingestellt.

Entfernungsmessung/Autofokus
Fokussiersystem Phasenerkennungs Autofokussystem SAFOX 11 mit 27 Messfeldern (davon 25 Kreuzsensoren).

Spot AF und Automatik AF (27 Feld oder 9 Feld), umschaltbar auf Nachführ- (Servo) Autofokus. Schärfespeicher über Auslöser oder AF-Taste.
Jedes der 27 AF-Felder kann durch die 4 Steuertasten manuell angewählt werden.

Das Bild Analyse System beschleunigt die Fokussierung erheblich. In Verbindung mit dem Prädiktionsautofokus wird die Schärfe zuverlässig vorausberechnet.

Kontrast AF im Live-View mit verschiebbarem Fokussierfeld und Gesichtserkennung.

„Catch-in-Focus“ nur mit manuell fokussierbaren Objektiven. Bei dieser Fokusfalle, wird die Entfernung voreingestellt und mittels Fernauslöservorausgelöst. Der Verschluss wird automatisch ausgelöst sobald ein Motiv an der eingestellten Position erscheint.

Fokuspeaking zur Kontrolle der Schärfe auf dem Display.

Funktionen
  • AF.A (auto)
  • AF.S (single, mit focus lock)
  • AF.C (continuous)
AF-Arbeitsbereich LW -3 bis LW +18
AF-Unterstützung Grünes AF-Hilfslicht zur Unterstützung
Sucher
Suchertyp Festeingebauter Pentaprismensucher
Bildfeld 100%
Sucher Vergrößerung 0,95x

Augenabstand 20,5 mm (vom Sucherfenster)

Mattscheibe „Natural-Bright III“-Einstellscheibe mit AF-Rahmen.
Sucheranzeigen Belichtungsrelevante Aufnahmen, ISO, Schärfenindikator und elektronische Horizontanzeige, Schärfentiefenvorschau durch Abblendtaste
Dioptrienkorrektur -2,5 dpt. bis +1,5 dpt.
Monitor
Typ Vertikal klapp- und kippbarer 3“ (7,62 cm) 3:2-Weitwinkel TFT-Farb-LCD

Durch die „Air Gapless“ Konstruktion wird der sonst übliche Abstand zwischen der Glasscheibe und dem eigentlichen LCD-Modul reduziert, statt Luft verbindet nun eine hauchfeine Harzschicht die beiden Elemente. Diese feine Harzschicht reduziert Reflektionen und Lichtstreuungen und eliminiert effektiv Geisterbilder. Dadurch ergibt sich ein brillantes und klares Bild auf dem Monitor.

Das Displayschutzglas besteht aus gehärtetem Glas.

 

Auflösung 921.000 Pixel
Wiedergabe
  • Digitale Bildvorschau und Live-View (4 verschiedene Masken, Gitter, Goldener Schnitt, Fadenkreuz mit Skala und klar)
  • Monitorhelligkeit einstellbar (Outdoor-View)
  • Farbwiedergabe kalibrierbar
  • Focus Peaking
  • Lupenfunktion bis 16x (bis 10x bei Live-View) mit 100% Ansichtsfunktion
  • Schriftgröße mit 100% oder 150%
  • Statusanzeige mit Aufnahmerelevanten Daten
  • Histogrammanzeige in Einzelkanälen
  • Überbelichtungswarnung
  • Elektronische 3D Wasserwaage
  • Aussehen in verschiedenen Farben wählbar
  • Menübildschirm für bestimmte, festgelegte Einstelloptionen
  • Statusanzeige und Menübildschirm drehen sich mit der Drehbewegung der Kamera auf horizontale und vertikale Ansicht
  • Rote Nachtdisplay-Ansicht
Liveview
LiveView
  • Bildfeld mit ca. 100%
  • Vergrößerung um 2x, 4x, 6x, und zusätzlich für manuellen Fokus 8x und 10x
  • Kontrast Autofokus mit Gesichtserkennung
  • Manuelle Fokussierung mit Focus Peaking
  • Display mit unterschiedlichen Ansichtsoptionen (Gitterfeld, Goldener Schnitt), Farbe der Gitterlinien schwarz oder weiß wählbar
  • Digitalvorschau zur Überprüfung von richtiger Belichtung, der Farbtemperatur oder die Farbgebung in der Custom Image Funktion
  • Histogramm
Verschluss
Typ Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Lamellen-Schlitz-Verschluss.
Verschlusszeiten Mechanischer Verschluss:

Automatik: 1/6.000 Sek. bis 30 Sek. (stufenlos)
Manuell: 1/6.000 Sek. bis 30 Sek. (in Schritten von 0,3 oder 0,5 EV)
Bulb: Zeit programmierbar zwischen 10 Sekunden und 20 Minuten

Elektronischer Verschluss:

Automatik: 1/24.000 Sek. bis 30 Sek. (stufenlos)
Manuell: 1/24.000 Sek. bis 30 Sek. (in Schritten von 0,3 oder 0,5 EV)

Bei Verwendung im Live-View Modus.

 

Blitz-Synchronzeit 1/180 Sek.
Belichtung
Belichtungsmessung TTL-Offenblendmessung auf 86.000 Pixel RGB Sensor, gekoppelt mit Objektiv und Autofokus Information

Mehrfeld-/ Spot- / mittenbetonte Messung

Belichtungssteuerung
  • Programmautomatik:
    – Programmautomatik mit Schärfentiefenpriorität
    – Programmautomatik mit Priorität auf geringe Schärfentiefe
    – Programmautomatik mit Zeitpriorität
    – MTF (optimale Blende laut Objektivkonstruktion wird mit Priorität behandelt)
  • Szenen Analyse Automatik
  • Empfindlichkeitspriorität (Zeit und Blende werden zur ISO-Wahl automatisch eingestellt)
  • Blendenpriorität (Zeit wird zur gewählten Blende automatisch eingestellt)
  • Zeitpriorität (Blende wird zur gewählten Verschlusszeit automatisch eingestellt)
  • Zeit- Blendenpriorität (Empfindlichkeit wird zur gewählten Verschlusszeit und Blende automatisch eingestellt)
  • manuelle Belichtung
  • Langzeitbelichtung
  • X-Synchron (1/180 Sek.)
  • 5 programmierbare USER-Programme
Motivprogramme Blenden- oder Zeitpriorität in der Programmautomatik wählbar.
Arbeitbereich LW -3 bis LW 20 (bei ISO100)
Meßwertspeicher Im Menü programmierbar auf AF/AE-L-. Fx1-, Fx2- ode Fx3-Taste
Belichtungskorrektur ±5 EV
Automat. Belichtungsreihe
  • Belichtungsreihenautomatik (Bracketing) mit 2, 3 oder 5 Belichtungen
    Korrekturfaktor wählbar zwischen 0,3 – 2 LW
  • „Motion Bracketing“ mit 3 Belichtungen im Programm Zeitvorwahl bei Blendenautomatik. Um die Auswahl bei verschiedenen Verschlußgeschwindigkeit zu haben
    1. Aufnahme bei vorgewählter Zeit, 2. Aufnahme und 3. Aufnahme mit geänderter Zeit (Vorgabekorrektur +1,0 bis +3,0 Belichtungswerte, bzw. -1,0 bis -3,0 Belichtungswerte in 1/3 Schritten)
  • „Depth of Field Bracketing“ 3 Belichtungen im Programm Blendenvorwahl bei Zeitautomatik. Um die Auswahl de Schärfentiefe bei verschiedenenBlenden zu haben.
    1. Aufnahme bei vorgewählter Blende, 2. Aufnahme und 3. Aufnahme mit geänderter Blende (Vorgabekorrektur +1,0 bis +3,0 Belichtungswerte, bzw. -1,0 bis -3,0 Belichtungswerte in 1/3 Schritten)
  • Die Belichtungsreihen können auch bei Verwendung des Selbstauslösers verwendet werden.
Blitz
Typ eingebauter Klappblitz
Leitzahl 6
Blitzfunktion
  • Zubehörschuh auf Kameraoberseite für Systemblitzgeräte
  • Kontrastsynchronisation
  • High Speed Synchronisation
  • Kabelloses Blitzen
Blitzwinkel Entsprechend 28 mm Brennweite (35 mm äquivalent)
Belichtungskorrektur   -2 EV – +1 EV
Aufnahmeparameter
Aufnahmearten „Custom Image“ Funktion für Voreinstellung des Bildlook:

  • Leuchtend
  • Natürlich
  • Porträt
  • Landschaft
  • Lebendig
  • Gedeckt
  • Diafilm
  • Bleach Bypass
  • Cross Prozessing (mit 3 Vorgabeoptionen)
  • SW (mit 8 Digitalfiltern und 9 Farbtönungen von Sepia bis Blau)

Die Voreinstellungen können in folgenden Parametern indviduell angepasst werden:

  • Farbsättigung
  • Farbton
  • Hi-/Low-Key Anpassung
  • Kontrast
  • Glanzlichter Anpassung
  • Schatten Anpassung
  • Schärfe (Feinschärfe und Extraschärfe)
Gesichterkennung Im Live-View Modus
Weißabgleich
  • Automatisch oder manuell
  • TTL Einstellung über Bildsensor
  • Voreinstellung:
    Tageslicht
    Schatten
    Bewölkter Himmel
    Glühlampenlicht
    Fluoreszierendes Licht (W, N, D, L)
    CTE (Color Temparature Enlargement)
  • Manuelle Einstellungen: Stufenlos im Bereich von 2.500 K bis 10.000 K
  • Kopieren der Vorgabe
Digitalfilter Aufnahmemodus:

  • Farbextrahierung
  • Farbe ersetzen
  • Spielzeugkamera (Vignettierungen / Lomo-Effekt)
  • Retro
  • Hoher Kontrast
  • Schattierung
  • Farbumkehrung
  • Hohe Kontraste Farbe
  • Hohe Kontraste Schwarzweiß

Einstellungen für:

  • Klarheit (in 4 Stufen plus/minus)
  • Hautton (2 Stufen)
Auslösefunktionen
  • Einzelbildaufnahmen
  • Serienaufnahmen: H mit 7 B/Sek.: 28 JPEG- / 8 RAW-Aufnahmen
    M mit 3 B/Sek.: 70 JPEG- / 15 RAW-Aufnahmen
    L mit 0,8 B/Sek.: 100 JPEG- / 100 RAW-Aufnahmen
  • Selbstauslöser (12 oder 2 Sekunden Vorlauf)
  • Bracketing für Belichtung  (2, 3 oder 5 Aufnahmen)
  • Bracketing für Schärfentiefe (3 Aufnahmen)
  • Bracketing für Bewegung (3 Aufnahmen)
  • Spiegelvorauslösung
  • Mehrfachbelichtung (2-2.000 Aufnahmen mit Verrechnung für Mittelwert, Additiv oder Helligkeit)
  • Intervallshooting (2-2.000 Aufnahmen mit Verrechnung für Mittelwert, Additiv oder Helligkeit, Startzeitvorgabe und Intervalle 1 Sekunde bis 24 Stunden)
  • Fernauslösung
Videofunktion
Aufnahme-Funktion
  • Aufnahmeformat MPEG-4 AVC/H.264
  • Full-HD (1.920 x 1.080)
  • HD (1.280 x 720)
  • 4K im Intervallmodus
  • 60i / 50i / 30 B/Sek. / 25 B/Sek. / 24 B/Sek.
  • Autofokus mit Kontrastmessung
  • Focuspeaking
  • Schärfennachführung mit entsprechenden Objektiven (KAF4)
  • Manuelle Schärfeführung für die optimale Umsetzung der Kreativität
  • Manuelle Belichtungssteuerung
  • maximale Aufnahmelänge 25 Minuten bzw. 4GB (Automatische Abschaltung bei Übersteigen der Betriebstemperatur)
  • Stereo Tonaufnahme mit eingebautem Mikrofon
  • Anschliessen eines externen Stereo Mikrofon möglich
  • Manuelle Tonaussteuerung
  • 8 Aufnahmefilter (Farbextrahierung, Farbe ersetzen, Spielzeugkamera (Vignettierungen / Lomo-Effekt), Retro, Hoher Kontrast, Schattierung, Farbumkehrung, Hoher Kontrast Farbe, Hoher Kontrast Schwarzweiß
  • „Custom Image“ Funktion für Voreinstellung des Bildlook: (Leuchtend, Natürlich, Porträt, Landschaft, Lebendig, Gedeckt, Diafilm, Bleach Bypass, Cross Prozessing (mit 3 Vorgabeoptionen), SW
Video Bearbeitung
  • Video schneiden
  • Markierte Szenen löschen
  • Speichern als JPEG Foto
Wiedergabefunktionen
Digitalfilter Für die Nachbearbeitung:

  • Farbextrahierung
  • Farbe ersetzen
  • Spielzeugkamera (Vignettierungen / Lomo-Effekt)
  • Retro
  • Hoher Kontrast
  • Schattierung
  • Farbumkehrung
  • Hohe Kontraste Farbe
  • Hohe Kontraste Schwarzweiß
  • Skizzen
  • Wasserfarbe
  • Pastell
  • Miniatur
  • Slim
  • Miniatur (Diorama)
  • Soft
  • Kontureneffekt
Optionen
  • Verschiedene Hilfslinien in schwarz oder weiß (Gitter, Goldener Schnitt oder Skala)
  • Sofortanzeige
  • Einzelbild
  • Mehrbildanzeige (6-, 12-, 20-, 35-, 80-teilig)
  • Anzeigegröße bis zu 16fach, 100%-Anzeige und Schnellzoomen möglich
  • Bilddrehung
  • Histogramm (Y-Histogramm, RGB-Histogramm)
  • Überbelichtungswarnung
  • Autom. Bilddrehen
  • Detaillierte Datenanzeige
  • Copyright-Daten (Fotograf, Copyright-Eigner)
  • GPS-Information (Aufnahmeort, Ausrichtung während der Auslösung und sekundengenaues Aufnahmedatum)
  • Ordneranzeige
  • Display mit Daten und Filmstreifen
  • Diashow
  • Einzelbildlöschung, Gesamtlöschung
  • RAW-Entwicklung in der Kamera
  • Bildeinstellung (Größe, Drehung, Farbmoireebeseitigung)
Bildspeicherung
Speichertyp SD-, SDHC- und SDXC-Speicherkarten (konform mit USH-1-Normen)
Dateiformate
  • PEF (PENTAX eigenes RAW-Format)
  • DNG (offenes RAW-Format)
  • JPEG (Exif 2.30) (kompremierte JPEG Dateien: *** Optimal, ** Besser, * Gut), DCF 2.0 (Design rule of camera file system)
  • Gleichzeitiges Speichern von JPEG- und RAW-Dateien möglich
  • AVI (Motion JPEG)
Dateiname
  • Ordnernamen: Datum oder PENTX
  • Dateinamen Standard oder bis zu 4 individuelle Zeichen
Besonderheiten
Menüsprache Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Holländisch, Schwedisch, Finnisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Griechisch, Russisch, Koreanisch, Chinesisch (Traditionell und Einfach), Japanisch
Wi-Fi
Standard IEEE 802.11b/g/n (Standard Wireless LAN protocol)
Frequenz 2412MHz to 2462MHz (Kanäle: Ch.1 bis Ch.11)
Sicherheit Authentifikation: WPA2, Verschlüsselung: AES
Anschlüsse
Verbindungen
  • USB 2.0 (micro B)
  • Videoausgang über USB (Slim-Port HDMI Adatper notwendig)
  • Stereo Mikrofon (optional erhältlich)
  • Netzadapter (optional erhältlich)
  • Kabelauslöser CS-205 (optional erhältlich)
Energie
Energiequelle Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku vom Typ D-LI109, Netzadapter K-AC168 (optional erhältlich)
Batteriekapazität
  • ca. 420 Bilder (ohne Blitz)
  • ca. 270 Minuten Wiedergabezeit
Gehäuse
Ausstattung
  • 67 Gehäusedichtungen gegen Feuchtigkeit und Staub.
    Schutz vor Umwelteinflüssen ist eine der wichtigsten Details bei einer elektronischen Kamera. Regen oder hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Korrosion im Kameragehäuse. Der Fotograf merkt dies aber erst sehr viel später, wenn die Werkstatt hohe Reparaturpreise verlangt oder eine Reparatur nicht mehr möglich ist.
    Sehr viel schneller macht sich der Aufenthalt am Strand bemerkbar. Bei moderner Mikrotechnologie reicht ein Sandkorn aus, damit die winzigen Motoren, und die noch kleineren Zahnräder blockieren und die Kamera oft unbrauchbar wird. Mit diesem umfangreichen Schutzprogramm, können Sie noch fotografieren (im Winter sogar bis -10°C), wenn andere Fotografen ihre Kamera besser verpackt lassen.
  • Funktionswahlrad mit 3 Custom Settings C1, C2,C3 (für z.B. ISO, AF-Modus, Datenformat, WiFi EInstellung usw,)
  • Funktionssperre für Belichtungsfunktionen oder Kontrollfunktionen
  • Eingebaute Wi-Fi
Individualisierung
  • Programmierbare Einstellräder (Das vordere- und hintere Einstellrad kann bei den verschiedenen Belichtungsoptionen individuell belegt werden)
  • 24 Benutzerfunktionen
  • 18 Funktionsspeicher
  • Individualiesierung von 3  Fx-Funktionstasten
  • Autofokusoptionen
  • Text in Standard oder Großschreibung einstellbar
  • Copyright Informationen für Namen des Fotografen und Inhaber des Copyright

 

Höhe 101 mm
Breite 131,5 mm
Tiefe 76 mm
Gewicht 643 g (nur Gehäuse)

703 g (inkl. Speicherkarte und Akku)

Systemvoraussetzung
PC Systemvoraussetzung

Windows:

OS Windows 10/Windows 8.1 (32bit/64bit)/ Windows 8 (32bit/64bit)/
Windows 7 (32bit/64bit)
CPU Intel Core 2 Duo or higher
RAM 4 GB oder mehr
Freier Speicher 100 MB oder mehr empfohlen – Speicherbedarf pro Bilddatei 10 MB für JPEG, 30 MB für RAW
Monitor 1280 x 1024 Pixel, 24 bit full-color oder mehr
Macintosh System Vorraussetzung

Macintosh:

OS OS X 10.12 / 10.11 / 10.10 / 10.9 / 10.8
CPU Intel Core 2 Duo oder höher
RAM 4 GB ode rmehr
Freier Speicher 100MB oder mehr empfohlen – Speicherbedarf pro Bilddatei 10 MB für JPEG, 30 MB für RAW
Monitor 1280 x 1024 Pixel, 24 bit full-color oder mehr
Zubehör
Software Camera Utillity 5 – Bildbrowser und RAW-Datenkonverter

(Keine Fernsteuerung der Kamera per Rechner möglich)

Lieferumfang Art. Nr. 39475 Netzkabel D-CO2E
Art. Nr. 39067 Lithium-Ionen Akku D-LI109
Art. Nr. 39098 Batterieladegerät D-BC109
Art. Nr. 31011 Okularkappe
Art. Nr. 31040 Blitzschuhabdeckung FK
Trageriemen O-ST162
Software S-SW167
AugenmuschelAlle PENTAX Produkte werden mit einer deutschsprachigen Kurzanleitung geliefert. Sollte eine Anleitung in einer fremden Sprache beigelegen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fotohändler.Eine ausführliche Anleitung finden Sie auf dieser Produktseite oder der beiligenden CD-Rom.

suprcomonlineshop